top of page
sonntag, 28.4.

Los Angeles, Hollywood: die schillernde Film-Metropole, doch auch ein Ort der Zuflucht dutzender europäischer Komponisten, die dem Schrecken der 1930er und 1940er Jahre entflohen. Dieses Konzert - untermalt von Jazz-Dichtungen und Texten amerikanischer Schriftsteller - erforscht das Leitmotiv des Festivals: Musik als Mittel der Navigation, der Suche eines Zuhauses. Dieses Konzert bildete das Gegenstück zum pastoralen Eröffnungskonzert des Buzz Kammermusikfestivals. Komponisten wie Korngold, Tansman oder Gershwin, die ihre Inspiration im pulsierenden Leben der Großstädte, in den lebhaften Kaffeehäusern und in den Klängen der Straßenmusikanten fanden, stehen nun im Mittelpunkt. Das große Finale: ein für das Buzz Kammermusikfestival rekonstruiertes Arrangement von Gershwins beliebter Oper Porgy and Bess.

...anschließend buzz-festivalmenü
braugasthof sigl

Verwöhnen Sie sich anschließend an das Finalkonzert mit einem speziellen kulinarischen Angebot im Braugasthof Sigl: Das Buzz-Festivalmenü. Bei drei Gängen internationaler Köstlichkeiten lassen wir die vergangenen Tage genüsslich Revue passieren und das Festival gemeinsam ausklingen.

Reservierungen und Informationen zu Preisen und Gerichten unter:
+43 (0)6219 7700

office@braugasthof-sigl.at.

destination: hollywood
finalkonzert

0 / 15 / 18 €

17 uhr pfarrkirche
obertrum

Programm

 

 

Alexandre Tansman - Vier Stücke aus Suite-Divertissement

Erich Wolfgang Korngold - Schauspiel-Ouverture, Op. 4 (arr. Ferdinand Rebay)

 

George Gershwin - Drei Preludes (arr. Jascha Heifetz)

 

 

George Gershwin - Tunes from Porgy and Bess (arr. Boris Mersson und Robert Zimansky)

Sowie Rezitation von Texten und Jazz-Dichtungen amerikanischer Schriftsteller mit dem Schauspieler Darian Anderson.

bottom of page