top of page

alle künstler*innen
auf einen blick

Irène Duval verbrachte Ihre Kindheit in Japan, Indonesien und Hongkong, bevor Sie im Alter von 11 Jahren in ihr Geburtsland Frankreich zurückkehrte. Sie wird gelobt und geschätzt für ihre "erstaunliche Virtuosität" und "unendliche Feinfühligkeit“. Zu ihren jüngsten Höhepunkten zählen ihr Debüt beim Philharmonia Orchestra auf Mauritius, Auftritte 
in Australien und dem Verbier Festival, sowie ihre fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Chamber Orchestra of Europe.

Karolina Errera ist Siegerin des VIII. Yury Bashmet Viola Masters Wettbewerbs und wurde von Kritikern als "herausragende Musikerin mit verfeinertem Gespür und ehrwürdiger Bühnenpräsenz" beschrieben. Sie gastierte bereits bei renommierten Festivals wie dem Verbier Festival oder dem Moritzburg Festival und besticht laufend durch ihre Zusammenarbeit mit einigen der führenden Musiker*innen unserer Zeit.

Florian Schmidt-Bartha, geboren in eine internationale Musikerfamilie, studierte unter renommierten Mentoren wie Heinrich Schiff oder David Geringas und trat bereits in jungen Jahren als Kammermusiker und Solist in Europa, Russland, USA und Australien auf. Sein Engagement für zeitgenössische Musik spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit den Komponisten Krzysztof Penderecki und Wolfgang Rihm. Florian ist außerdem Mitbegründer des CAERUS Chamber Ensemble.

Roxana Ioana Circiu, Mitgründerin des Buzz Kammermusikfestivals, ist Absolventin der Universität Mozarteum in Salzburg und Preisträgerin mehrerer internationaler Klavierwettbewerbe. Sie verfügt über eine langjährige Konzerterfahrung an renommierten Spielstätten wie der Stiftung Mozarteum, dem Konzerthaus Solothurn und dem Ocean Sun Festival in Turku. Seit 2020 wirkt sie außerdem als Klavierlehrerin am Musikum in Salzburg und Obertrum, um Ihre Liebe zur klassischen Musik an die kommenden Generationen weiterzureichen.

Ausgebildet durch renommierten Pianisten wie Sir András Schiff und Daniel Barenboim, wurde Andrei Gologan von der Süddeutsche Zeitung als „Lyriker des Klavierspiels“ gelobt. Außerdem ist er Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. Mit seinen Auftritten u.a. bei Festivals wie der Salzburger Mozartwoche, dem Schleswig-Holstein Festival und dem Enescu Festival, prägt der Gründer des Buzz Kammermusikfestivals die internationale Musikszene.

Bianca Hațeganu Kerschner zog nach ihrem abgeschlossenen Master an der Nationalen Universität der Bildenden Künste in Bukarest Rumänien nach Salzburg, wo Sie seit 2011 lebt und arbeitet. Im Laufe Ihres Studiums entwickelte sich ihr bezeichnender figurativer Stil. Ihre Arbeiten sind geprägt von starken autobiografischen Bezügen. Ihr Hauptinteresse gilt dabei der Erforschung des Menschen und seiner Erinnerung.

Darian Anderson, geboren und aufgewachsen auf Barbados, studierte an renommierten Institutionen wie der Walnut Hill School for the Arts und dem Mozarteum Salzburg. Sein beeindruckendes Repertoire umfasst sowohl bedeutende Opernrollen, als auch selten aufgeführtes Repertoire. Er trat in renommierten Konzertsälen wie der Alice Tully Hall in New York und der Carnegie Hall auf. Der Beifall seiner Zuhörer war ihm dabei stets sicher.

bottom of page